Ehrenamt hilft Ehrenamt!

Foto: Mirjam Canelas
Marion Brunner übergibt vor dem Feuerwehrhaus die ersten 200 Masken an Oliver Haas.
Foto: Gerhard Franck
Übergabe von 150 Stoffmasken
an Eva Bajus vom Tafelladen

 

Die Masken der VAB 

Die Vereinigung Alt-Brettheim hatte vor rund zwei Wochen ihre Mitglieder und sämtliche am Peter-und-Paul-Fest beteiligten Protagonisten öffentlich dazu aufgerufen, Mund- und Nasenbedeckungen zu fertigen, die vielerorts gebraucht werden.
Das erste Ergebnis der Nähkooperation – über 400 Stoffmasken – konnte Marion Brunner, Beirätin des VAB-Mittelalterarbeitskreises, gerade an Oliver Haas, Kommandant der städtischen Feuerwehr, übergeben. Dessen Team benötigt dringend solche Bedeckungen, da die Feuerwehrleute viel im öffentlichen Raum unterwegs sind.
Gefertigt wurden die begehrten Stoffteile, teilweise aus privaten Stoffspenden, u.a. von der „Hutschmiede“ und von Gewandmacherin Andrea Hensel sowie deren eifrigen Mitstreiterinnen und Mitstreitern.
Ein Schnittmuster hat Maik Ajhinberger zur Verfügung gestellt (s. Beitrag „Corona-Krise“). Stoffe und Zuschnitte wurden nicht zuletzt von Karin Junghans (Bauerngruppe) ausgegeben, die auch bei der Inbetriebnahme so mancher nicht ganz intakter Nähmaschine tatkräftig assistiert hat.
Auch einige Privatpersonen haben die Nähaufforderung fleißig unterstützt.
Kontaktlose Sammelstellen konnten dankenswerter Weise bei VAB-Bereichsvorstand Bernd Kirchgässner sowie bei Marion Brunner eingerichtet werden.
Und die Nähnadeln bleiben weiter fleißig in Bewegung:
Auch der Tafelladen Bretten hat großen Bedarf angemeldet und wurde sogleich mit einer VAB-Startausrüstung von 150 Stoffmasken versorgt.

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte "Die Trommel" kostenlos und unverbindlich erhalten.